Preise anderer Stifter auf dem Gebiet der Phytotherapie

Die GPT informiert auch über Preise anderer Stifter und Fachgesellschaften, die für Wissenschaftler, die auf dem Gebiet der Phytotherapie arbeiten, relevant sein können.

Sebastian-Kneipp-Preis

Für wissenschaftliche Arbeiten, die neue Erkenntnisse über die Kneipp-Therapie vermitteln, wird jährlich der Sebastian-Kneipp-Preis in Höhe von 10.000,- € ausgeschrieben.
Die Sebastian-Kneipp-Stiftung Würzburg verleiht diesen Preis für neuere Arbeiten auf folgenden Gebieten:
  1. Arbeiten, die das synergistische Zusammenwirken der Phytotherapie mit einer oder mehreren Kneipp Therapie-Prinzipien (Hydrotherapie, Ernährung, Bewegungstherapie, Ordnungstherapie) untersuchen.
  2. Arbeiten über die Wirkungen und die Wirksamkeit von Arzneipflanzen oder pflanzlichen Zubereitungen sowie insbesondere auch die Identifizierung von wirksamkeitsmitbestimmenden Inhaltsstoffen  oder Aufklärung der Wirkmechanismen einer Pflanze oder ihrer Inhaltsstoffe.
  3. Arbeiten über das Zusammenwirken mehrerer pflanzlicher Inhaltsstoffe im Sinne einer Indikation oder zur Beeinflussung eines Symptoms.

Ausschreibung 2016.pdf Announcement 2016.pdf

Preise der GA, Gesellschaft für Arzneipflanzen- und Naturstoffforschung

Die GA schreibt jährlich eine Reihe von Wissenschaftspreisen aus.

Nähere Informationen auf der Homepage der GA

Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin

Für den jährlich von der Karl&Hilde Holzschuh vergebenen Preis können Arbeiten eingereicht werden, die sich in besonderem Maße Themen und Fragestellungen aus dem Bereich Naturheilkunde und Komplementärmedizin widmen.
Mehr dazu unter www.hufelandgesellschaft.de/ausschreibungsunterlagen.html