Phytotherapie in den AWMF-Leitlinien

Die Gesellschaft für Phytotherapie setzt sich als Mitglied der AWMF dafür ein, dass Phytopharmaka ihren angemessenen Platz in den medizinischen Leitlinien finden.

Langhorst.jpg
Leitlinienbeauftragter der GPT ist Herr Prof. Dr. J. Langhorst. Mit seiner Arbeitsgruppe an der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin der Kliniken Essen-Mitte arbeitet er systematisch daran, den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand auf dem Gebiet der Phytotherapie für die Nutzung in den medizinischen Leitlinen der AWMF und anderer medizinischer Gesellschaften verfügbar zu machen.

Einen Überbliick geben zwei Publikationen, die aus dieser Arbeit hervorgegangen sind:

Phytotherapie in den medizinischen S3-Leitlinien der AWMF – eine systematische Übersichtsarbeit. https://www.karger.com/Article/Pdf/370079

Berücksichtigung von Wechsel- und Nebenwirkungen bei pflanzlichen Arzneimitteln in den S3-Leitlinien. https://www.karger.com/Article/Abstract/446573

Kraft.jpg
Eine aktuelle Übersicht der Phytotherapie in den Leitlinien hat Frau Prof. Dr. Karin Kraft, Universitätsmedizin Rostock, Präsidentin der GPT und Vorsitzende der AG Wissenschaft der Kooperation Phytopharmaka, bereitgestellt. Sie ist auf der Homepage der Kooperation Phytopharmaka zugänglich.